Newsbeitrag vom 10.01.2021

Die 3 einfachen Schritte zur Integration Ihrer Anlage in sFIX

 

Die Befürchtung, dass die Integration einer bestehenden Anlage und die Digitalisierung der Instandhaltungsprozesse in sFIX einen großen Aufwand darstellt,  ist unberechtigt. Nicht nur die Anwendung der Software ist einfach gestaltet sondern, ebenso die Integration der Bestandanlage oder eines Neubaus. Wir bieten Ihnen einen Integrationsservice für pauschal 149 € netto an.

Damit wir für Sie die Integration übernehmen können, bedarf es zwei kleinen Schritten.

 

  1. Komponentenliste

Geben Sie uns auf, welche Komponenten/Maschinen integriert werden sollen.  Hierfür stellen wir Ihnen eine Excel-Vorlage zur Verfügung, in die Daten übersichtlich eingetragen werden können. Hilfreich kann hier das Anlagenfließbild sein.

Die Mindestangaben hierfür ist die Bezeichnung der Komponente und das gewünschte Wartungsintervall. Wenn Sie es wünschen, können weiterführende Informationen hinterlegt werden. Zum Beispiel die Kurzbezeichnung der Komponente vom Fließbild, Datum der Inbetriebnahme, Angaben zum Hersteller.

*grau hinterlegten Felder = alternative Angaben

 

  1. Dokumentationen

Sollten Sie bestehende Dokumentationen, wie Betriebsanleitungen, Wartungsprotokolle, Ersatzteilliste etc. hinterlegen wollen, dann können Sie uns diese gerne als PDF bereitstellen. Wir werden anschließend die Integration übernehmen. Eine Hinterlegung der Dokumente muss nicht zwingend erfolgen, es wird jedoch den Instandhaltungsprozess vereinfachen.

Das einzige Dokument, welches hinterlegt werden muss, ist ein Wartungsprotokoll. Sollten Sie seitens Hersteller kein Wartungsprotokoll erhalten haben oder dieses nicht auffinden können, stellen wir standardisierte Wartungsprotokolle bereit.

 

  1. QR-Codes

Sobald wir die Daten von Ihnen erhalten haben, werden wir uns um die Integration in sFIX kümmern. Anschließend erhalten Sie die entsprechenden QR-Codes per Post und können die Maschinen entsprechend labeln. Zeitgleich mit den Labels, erhalten Sie ihre Zugangsdaten zu der Software und die Wartung kann starten.

 

Anwendungsschulung?

Für die Anwendung von sFIX ist keine Schuldung notwendig. Unsere bisherigen Projekte haben dies bestätigt. Die Anwendung ist intuitiv bedienbar und leicht zu verstehen. Mit Zusendung der Zugangsdaten erhalten Sie ausführliche Video-Tutorials, welche die Anwendung erklären. Sollten Sie jedoch zusätzlich eine individuelle Schulung wünschen, stimmen wir dazu gerne einen Termin ab.

Sie wollen die Integration selber machen?

Kein Problem! Für die Integration und für die Pflege der Software sind Sie nicht auf das sFIX-Team angewiesen. Die Integration kann genauso durch Ihr eigenes Personal stattfinden. Sollten Sie sich für diesen Weg entscheiden, stellen wir Ihnen ebenso kostenlose Video-Tutorials zur Verfügung.

 

Damit unsere Kunden sFIX effektiv nutzen können, bedarf es keinen großen Aufwand und ist in den meisten Fällen innerhalb von wenigen Stunden erledigt.

Zurück

© 2021 sFIX - Service & Wartung 4.0